Europa / International

Zur Finanzierung von NGOs aus Mitteln des EU-Haushalts

Montag, 24. April 2017 - 18:00

Stellungnahme des ÖFR zum Bericht „Budgetary Control of financing NGOs from the EU Budget on NGO funding“

Am 25. April 2017 wird im Europaparlement über den Bericht „Budgetary Control of financing NGOs from the EU Budget on NGO funding“ abgestimmt, der sich für Änderungen bezüglich der Finanzierung von NGOs aus dem EU-Haushalt ausspricht. Der ÖFR unterstützt Forderungen nach mehr Transparenz; die im Bericht geäußerten Vorschläge stellen jedoch die Rechenschafts- und Finanzierungspraktiken von NGOs in Frage.

Der ÖFR ist dem Aufruf der Europäischen Frauenlobby gefolgt und hat sich daher in einem offenen Brief an die österreichischen Vertreter*innen im EU-Parlament gewendet. Der gesamte Brief steht anbei als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.

AGORA Feminist Summer School

Freitag, 21. April 2017 - 11:30

Start der Anmeldephase für AGORA 2017

AGORA, die feministische Sommerschule der Europäischen Frauenlobby (EWL) fordert auch dieses Jahr junge Feminist*innen dazu auf, sich für AGORA zu bewerben. 

AGORA bringt junge Feminist*innen aus ganz Europa zusammen. Durch eine 5-tägige partizipative Sommerschule schafft die EWL einen Raum, in dem junge selbst identifizierte Frauen (18-30 Jahre) eine Chance haben, zu reflektieren, Ideen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen und sich mit anderen feministischen Aktivist*innen zu vernetzen. Die AGORA hat bereits 2015 und 2016 junge Frauen aus ganz Europa versammelt.

Anmeldeschluss für die AGORA 2017 ist der 9. Mai 2017 - alle Informationen und Bewerbungsunterlagen finden sich auf der Website der Europäischen Frauenlobby.

Petition zum Schutz der Freiheit von NGOs in Ungarn

Freitag, 21. April 2017 - 11:15

Aufruf zur Unterzeichnung und Verbreitung einer Petition

Der Vorstand der ungarischen Frauenlobby fordert alle Mitgliedsorganisationen der Europäischen Frauenlobby dazu auf, eine Petition zu unterzeichnen und zu teilen, die das Europäische Parlament auffordert, eine Resolution zum Schutz der Freiheit der NGOs in Ungarn zu beschließen.

Hier kann die Petition zum Schutz der Freiheit ungarischer NGOs unterzeichnet werden.

Schattenbericht zur Implementierung der Istanbul Konvention in Österreich

Donnerstag, 9. März 2017 - 13:00

GREVIO Shadow Report

2016 war Österreich gemeinsam mit Monaco eines der ersten beiden Länder, die den GREVIO Evaluierungsprozess durchliefen. Das GREVIO-Komittee (Group of Experts on Action against Violence against Women and Domestic Violence) evaluiert die tatsächliche Implementierung der Istanbulkonvention (IC).

Zusätzlich zum offiziellen Staatenbericht lud das GREVIO-Komitee auch Vertreterinnen von Frauenrechtsorganisationen zur Verfassung eines Schattenberichts ein. Unter der Koordination der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie und des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser – AÖF sind verschiedene Gewaltschutz- und Frauenrechtsorganisationen der Einladung des GREVIO-Komitees gefolgt und haben einen Schattenbericht verfasst, der anbei als PDF-Dokument zum Download bereit steht.

Building Bridges

Donnerstag, 26. Januar 2017 - 14:30

Dokumentation des feministisch-marxistischen Kongresses 2016

Im Oktober 2016 fand in Wien der zweite internationale Feminismus-Marxismus Kongress statt. Der Titel des Kongresses lautete "Brücken bauen – Sichtweisen verschieben – Visionen stärken – Alternativen erkunden".

Die Vorträge und Diskussionen der zweitägigen Konferenz wurden dokumentiert und stehen nun unter folgendem Link online zum Nachsehen bzw. -hören zur Verfügung: https://www.youtube.com/playlist?list=PLE8NFEU2PRpN-mimWcF0RoqsYzK-F_o4-

---

In October 2016 the second international Marxism-Feminism conference took place in Vienna- The conference title was "building bridges – shifting and strengthening visions – exploring alternatives".

The presentations and discussions were documentet and can now be listened to/watched via the following link: https://www.youtube.com/playlist?list=PLE8NFEU2PRpN-mimWcF0RoqsYzK-F_o4-

 

Women’s March on Washington – Vienna

Donnerstag, 12. Januar 2017 - 22:30

Solidaritätsveranstaltung in Wien

Am 21. Jänner 2017, dem Tag nach der Angelobung von Donald Trump zum Präsidenten der USA, werden in Washington und bisher weltweit über 260 Städten Women’s Marches stattfinden - um Soldarität mit all jenen Gruppen zu zeigen, die Trump in seinem Wahlkampf diskrediert hat und ein Zeichen für Menschenrechte zu setzen.

Auch für Österreich ist eine Demonstration geplant: Der Women's March on Washington - Vienna beginnt am 21. Jänner um 12:00 Uhr am Wiener Karlsplatz! Der Frauenring beteiligt sich an dieser Veranstaltung und ruft zur Beteiligung auf! Denn feministische Solidarität ist grenzenlos!

Nähere Infos finden sich auf der Facebook-Seite zum Women’s March on Washington – Vienna bzw. auf der offiziellen Website des Women's March und auf Twitter unter dem #womensmarch!

Logo des Women's March on Washington

Women's March on Washington

Samstag, 21. Januar 2017 - 12:00

Solidaritätskundgebung anlässlich des Women's March on Washington

Am 21. Jänner, dem Tag nach der Angelobung Donald Trumps als US-Präsident, wird in Wien eine Solidaritätsveranstaltung zum Women's March on Washington stattfinden. Es geht darum, ein Zeichen der Solidarität mit US-amerikanischen Frauen* zu setzen und für die Menschenrechte ALLER Personen einzutreten.

Die Aktion findet um 12:00 Uhr am Wiener Karlsplatz statt - nähere Infos finden sich auf der Facebook-Seite zum Women's March on Washington - Vienna!